Wie funktioniert das Mautsystem in Irland?

Im Jahr 1984 wurde in der Nähe des Hafens in Dublin die erste Mautstelle in Irland eingeführt, die Eastlink-Bridge.

Etwas mehr als sechs Jahre später folgte die erste Autobahnmaut des Landes auf der Westlink-Bridge zwischen Tallaght und Blanchardstown in der Grafschaft Dublin.

Jedes motorisierte Fahrzeug, welches in Irland mautpflichtige Strassen befährt, muss eine Mautgebühr bezahlen.

Alle Mautgebühren (bis auf einen Autobahn-Abschnitt auf der M50) können, ganz einfach, direkt bei der Durchquerung bezahlt werden (Kreditkarte oder Bargeld).

Wir erklären dir, wie das Mautsystem in Irland genau funktioniert (inklusive der Bezahlung der etwas spezielleren M50 Mautgebühr).

Mautstellen in Irland

Autobahn Mautstellen in Irland
M50

M1 (Gormanston – Monasterboice)

M3 (Clonee – Kells)

M4 (Kilcock – Enfield – Kinnegad)

N6 (Galway – Ballinasloe)

M7/M8 (Portlaoise – Castletown/Portlaoise – Cullahill)

N8 (Rathcormac – Fermoy Bypass)

N25 (Waterford City Bypass)

East – Link Bridge

Dublin Port Tunnel

Limerick Tunnel

Kosten (Stand 2024)

Für Mietwagen mit bis zu 8 Passagieren

M50
€3,70

M1 (Gormanston – Monasterboice)
€2,30

M3 (Clonee – Kells)
€1,70

M4 (Kilcock – Enfield – Kinnegad)
€3,40

N6 (Galway – Ballinasloe)
€2,30

M7/M8 (Portlaoise – Castletown/Portlaoise – Cullahill)
€2,30

N8 (Rathcormac – Fermoy Bypass)
€2,30

N25 (Waterford City Bypass)
€2,30

East – Link Bridge
€2,20

Dublin Port Tunnel
Montag – Freitag
Southbound 06:00 – 10:00 Uhr / €12,00
Northbound 16:00 – 19:00 Uhr /  €12,00
Alle anderen Zeiten
€3,50

Limerick Tunnel
€2,30

Verkehrsschilder

… und ihre Bedeutung

Mautspur geöffnet

Mautschilder Irland - Mautstelle offen

Mautspur geschlossen

Mautschilder Irland - Mautstelle geschlossen

Mautstelle bedient

Mautschilder Irland - Mautstelle bedient

Unbediente Mautstelle (kein Rückgeld)

Mautschilder Irland - Kein Rückgeld

Nur mit automatischem Tag nutzbar

Mautschilder Irland - Nur mit Tag nutzbar

Keine schweren Motorfahrzeuge

Mautschilder Irland - Keine schweren Motorfahrzeuge

Die Autobahn M50 erklärt

Die M50 ist eine 40 Kilometer lange Autobahn, welche Dublin umfährt und alle wichtigen Überlandstrecken mit Dublin verbindet. Sie ist Irlands verkehrsreichste Autobahn und befördert täglich über 160’000 Fahrzeuge.

Teile der M50 sind mautpflichtig. Die Mautstelle befindet sich zwischen dem Autobahnkreuz 6 (Cabra, Castleknock, Blanchardstown – N3) und dem Autobahnkreuz 7 (Palmerstown – N4) und ist deutlich durch violette „Maut“-Schilder gekennzeichnet.

M50 - Schild

Die gesamte Autobahn M50 verfügt über keine herkömmlichen Mautstellen, bei welchen man anhalten müsste, um die Maut zu bezahlen. Bei Fahrzeugen, welche die beiden obgenannten Autobahnkreuze passieren, werden mithilfe von Kameras die Nummernschilder gefilmt, sodass man nachverfolgen kann, wann ein bestimmtes Fahrzeug durch diesen Teil der M50 gefahren ist.

Dies bedeutet, dass man die Autobahn M50 kostenlos nutzen kann, sofern man die beiden Autobahnkreuze 6 und 7 nicht passiert. Die Mautgebühr fällt nur an, wenn man diesen Abschnitt der Autobahn M50 nutzt.

Wie bezahle ich die M50 Maut?

Die guten Neuigkeiten zuerst! Alle Mietwagen-Anbieter, mit welchen wir zusammenarbeiten, kümmern sich für dich um die Bezahlung der M50 Mautgebühr.

Das bedeutet, dass du dir um die Bezahlung der M50 Maut keine Sorgen machen musst. Der Vermieter erhält, nachdem dein Mietfahrzeug auf dieser Strecke der M50 fotografiert wurde, eine Rechnung. Nach der Rückgabe des Mietwagens behält der Vermieter deine Kreditkarten Daten im System und wird deine Kreditkarte mit dem fälligen Betrag belasten, je nachdem wie oft du dieser Strecke gefahren bist.

Für Personen welche mit dem eigenen Fahrzeug nach Irland reisen ist es etwas anders. In diesem Fall bist du selber verantwortlich, dass die M50 Gebühren bis spätestens um 20:00 Uhr des darauffolgenden Tages (nachdem du die Strecke befahren hast) bezahlt sind.

Dies kann wie folgt geschehen:

Online: Via dem folgenden Link kannst du die Gebühren online bezahlen:

M50 Gebühren bezahlen

In einer Autobahn-Raststätte: Teile der Person an der Kasse der Raststätte mit, wann du die Strecke befahren hast sowie deine Autonummer. Die Person wird dir dann die Gebühren verrechnen. Behalte zur Sicherheit den Beleg auf.

Per Telefon: Rufe eine der beiden Nummern an: 0818 50 10 50 oder +353 1 461 0122 und teile der Person mit, wann du die Strecke befahren hast sowie deine Autonummer. Die Zahlung kann dann via Kreditkarte getätigt werden.