Beiträge

Mount Usher Gardens wurde vom BBC Gardener’s World Magazine bereits zweimal zum lohnenswertesten Garten in Irland gewählt und verzaubert und verwundert gleichermaßen. Mount Usher liegt im Herzen der Grafschaft Wicklow und wurde in den 1860er Jahren von William Robinson gegründet.

Russborough House (irisch Teach Russborough) ist ein nahe den Blessington-Seen im County Wicklow gelegenes Herrenhaus aus dem 18. Jahrhundert, das mit 210 Metern die längste Fassade Irlands besitzt.

Die Straße R759 ist eine Regionalstraße in Irland, die von Südosten nach Nordwesten durch die Sally Gap in den Wicklow Mountains verläuft, von der R755 in der Nähe von Roundwood in East Wicklow bis zur N81 in West Wicklow. Die andere Route durch die Wicklow Mountains von Ost nach West ist die Wicklow Gap, die von der R756 überquert wird.

Lough Tay (irisch: Loch Té) oder The Guinness Lake ist ein kleiner, aber malerischer See auf einem Privatgrundstück in den Wicklow Mountains. Der See liegt zwischen den Bergen von Djouce (725 m) und Luggala (595 m) und wird von den nach Osten ausgerichteten Granitfelsen von Luggala dominiert.

Die Powerscourt Gardens (irisch Eastát Chúirt an Phaoraigh) liegen im südost-irischen County Wicklow am Fuße des 501 m hohen Sugar Loaf Mountain nahe der Ortschaft Enniskerry knapp 20 km südlich von Dublin; sie gelten als eine der schönsten Anlagen ihrer Art in Irland und bedecken rund 190.000 m².

Glendalough ([ˌɡlɛndəˈlɒx], irisch Gleann Dá Loch [ˈgl´ɑːN dɑː ˈlox], dt. „Tal der zwei Seen“) ist ein Tal in den irischen Wicklow Mountains, etwa 40 km südlich von Dublin gelegen. Es ist bekannt für seine Klostersiedlung – eine der berühmtesten der Insel Irland – am unteren der beiden Seen.

Der Wicklow-Mountains-Nationalpark (irisch Páirc Náisiúnta Shléibhte Chill Mhantáin, englisch Wicklow Mountains National Park) ist einer der sechs Nationalparks in der Republik Irland.