Beiträge

Clifden

Clifden (irisch An Clochán) ist eine irische Kleinstadt in der Grafschaft Galway und die inoffizielle Hauptstadt von Connemara. Clifden liegt an der Nationalstraße N59, ca. 80 km westlich der Stadt Galway an der Mündung des Flusses Owenglin in die Clifden Bay. Beim Census 2016 hatte der beliebte Touristenort 1597 Einwohner.

Letterfrack

Letterfrack (irisch Leitir Fraic) ist eine kleine Ortschaft in Connemara in Irland, die von den Quäkern Mitte des 19. Jahrhunderts gegründet wurde. Die Ortschaft liegt 15 km nordöstlich von Clifden an der N59. Am Rande des Ortes befindet sich das Besucherzentrum des Connemara-Nationalparks.

Killary Harbour

Killary Harbour (irisch: An Caoláire Rua) ist der einzige Fjord Irlands. Er erstreckt sich über eine Länge von etwa 15 bis 16 Kilometern und hat teilweise eine Wassertiefe von mehr als 45 Meter. Er liegt an der Grenze der Countys Galway und Mayo.

Leenaun

Leenaun (irisch: An Líonán), ist ein irischer Ort in der Grafschaft Galway. Unter den örtlichen Bewohnern ist jedoch statt des offiziellen Leenaun die alte Schreibweise Leenane weit verbreitet.

Inishbofin

Inishbofin (irisch Inis Bó Finne – „Insel der weißen Kuh“) ist eine kleine Insel 9 km vor der Westküste der Republik Irland im County Galway. Die 15 km² große stark gegliederte Insel liegt vor Connemara nördlich der Stadt Clifden. Sie erreicht eine Höhe von 85 Metern im Westen und weist zwei weitere nahezu ebenso hohe Gipfel auf.

Ballynahinch

Ballynahinch oder Ballinahinch (irisch Baile na hInse – deutsch „die Siedlung der Insel“) ist ein Townland in der gleichnamigen Baronie in der Region Connemara im County Galway im Westen Irlands, an der Straße von Recess nach Roundstone und an der ehemaligen Eisenbahnstrecke von Galway nach Clifden.

Sky Road

Die Sky Road ist eine 15 Kilometer lange Straße im Nordwesten Irlands in der Region Connemara. Sie führt durch von der Kleinstadt Clifden aus entlang der Buchten Clifden Bay, Kingstown Bay und Streamtown Bay an der Atlantikküste entlang. Sie endet an der Nationalstraße 59 nordwestlich von Clifden, so dass sie als Rundweg befahren werden kann.

Connemara

Connemara (irisch: Conamara) ist eine Region im Westen Irlands in der Grafschaft Galway im Westen der Provinz Connacht. Es entspricht dem Teil der Grafschaft, der westlich des Sees Lough Corrib und der Barony of Ross (auch bekannt unter Joyces Country) liegt, die sich bis in die südliche Grafschaft Mayo erstreckt.

Inishmore

Árainn [ˈɑːɾən̠ʲ] (Audio-Datei / Hörbeispiel listen?/i) (irisch auch Árainn Mhór oder Inis Mór; deutsch: „große Insel“, anglisiert Inishmore) ist eine Insel vor der Westküste der Republik Irland. Sie gehört zu den Aran-Inseln und ist die größte und westlichste bewohnte Insel der Inselgruppe in der Galway-Bucht. Sie ist rund 14 km lang und 3 km breit und hat 845 Einwohner (Stand: 2011). Die Insel ist bekannt als Hort der irischen Sprache und Kultur sowie für ihren Reichtum an vor- und frühchristlichen Stätten. Die Aran-Inseln werden wie andere irischsprachige Gebiete Irlands als Gaeltacht bezeichnet.

Inishmaan

Inis Meáin [ˌɪnʲɪʃ ˈmʲɑːnʲ] („mittlere Insel“, ältere Schreibung Inis Meadhóin, anglisiert Inishmaan) ist eine Insel der Republik Irland. Sie gehört zu den Aran-Inseln, die in der Galway Bay liegen und zum County Galway gehören. Sie ist mit 912 ha die zweitgrößte bewohnte und mittig gelegene der drei Hauptinseln dieser Inselgruppe. Die Insel ist in zwei Townlands unterteilt; Carrowntemple im Westen und Carrownlisheen im Osten.