Beiträge

Healy Pass

Die R574 ist eine Regionalstrasse auf der Beara-Halbinsel, die die Caha-Berge über den (Tim) Healy Pass überquert. Sie verläuft von der R572 in Adrigole in der Grafschaft Cork zur R571 in der Nähe von Lauragh in der Grafschaft Kerry. Es ist eine beliebte Touristenroute mit einem Pass in 300 m Höhe, der Panoramen in Richtung Bantry Bay im Südosten und Kenmare River im Nordwesten bietet.

Steinkreis von Drombeg

Der Steinkreis von Drombeg (auch „The Druid’s Altar“ genannt) ist ein Steinkreis der Cork-Kerry-Serie. Er befindet sich im Townland Drombeg (irisch An Drom Beag) 2,4 km östlich von Glandore in der Civil parish Kilfaughnabeg (irisch Cill Fachna Bheag), Baronie Carbery East (irisch Cairbrigh Thoir) im County Cork in Irland. Drombeg ist heute einer der meistbesuchten Plätze der Megalithkultur in Irland und einer der besterhaltenen Steinkreise. Das Gelände ist frei zugänglich und mit Hinweistafeln versehen.

Unionhall

Unionhall (irisch: Bréantrá) ist ein kleines Fischerstädtchen im Südwesten der Republik Irland. Es befindet sich im County Cork, ca. 20 km östlich von Skibbereen.

Castletownshend

Castletownshend (irisch Baile an Chaisleán) ist eine Ortschaft an der irischen Südwestküste rund 8 km auf der Regionalstraße R595 von Skibbereen entfernt, in der Civil parish Castlehaven (irisch Gleann Bearcháin) im County Cork in der Provinz Munster. Castletownshend hatte bei der Volkszählung im Jahr 2006 188 Einwohner.

Baltimore

Baltimore (irisch Dún na Séad – Burg der Juwelen) ist einer der südlichsten Orte in Irland und eine kleine Hafenstadt südwestlich von Skibbereen im County Cork. Der anglisierte Name stammt jedoch vom irischen Baile an Tí Mhóir (Ort des großen Hauses) und bezieht sich auf die Burg der O’Driscoll (irisch Ó hEidirsceoil). Der Clan beherrschte die Gegend. Baltimore wurde am 20. Juni 1631 von algerischen Korsaren überfallen. Über 100 Bewohner wurden in die Sklaverei verschleppt.

St Finbarrs Oratory – Gougane Barra

Gougane Barra (irisch Guagán Barra, „die Felsspalte des [Fionn-]Barra“) ist eine kleine Siedlung westlich von Macroom im County Cork, Irland.

Cobh

Cobh /koːf/ (irisch An Cóbh [ən ‚koːf], deutsch ‚die Höhle‘, englisch the Cove; auch Queenstown) ist eine Hafenstadt im County Cork im Süden der Republik Irland mit 12.347 Einwohnern (2011). Cobh liegt am südlichen Ufer der „großen Insel“ (The Great Island) an einem der weltweit größten Naturhäfen, dem Cork Harbour, und ist mit Fähren (Passage West) und einer Brücke mit dem Festland verbunden.

Dursey Island

Dursey Island (irisch Baoi Bhéarra oder Oileán Baoi) befindet sich am südwestlichen Ende der Beara-Halbinsel im Westen des County Cork in Irland. Zwischen Dursey und dem Festland liegt der 230 Meter breite Dursey Sound.

Blarney Castle

Blarney Castle (irisch Caisleán na Blarnan) befindet sich in dem irischen Dorf Blarney (An Bhlarna) neun Kilometer nördlich der Stadt Cork.

Fota Wildlife Park

Der Fota Wildlife Park ist, gemessen an der Anzahl Besucher, eine der beliebtesten Attraktionen Irlands und ist Irlands einziger zoologischer Wildlife Park welcher das ganze Jahr über geöffnet ist.