Seafood Chowder (mit Rezept)

Eine irische Spezialität

Seafood Chowder (es gibt auch vegane und vegetarische Versionen) gehört zu einer der beliebtesten und traditionellsten Vorspeisen in Irland.

Was gibt es schöneres, als nach einem Spaziergang entlang eines windgepeitschten irischen Strandes, sich ins Pub zu setzen und ein hausgemachtes Seafood Chowder mit Soda Brot (Soda Bread) serviert zu bekommen? Dass dies meist mit einem Pint Guinness heruntergespült wird, versteht sich von selbst!

Herkunft

Der Ursprung des Begriffs «Chowder» ist unklar, eine mögliche Quelle ist das französische Wort «Chaudrée», einer dickflüssigen Fischsuppe aus der französischen Küstenregion Charente-Maritime (zwischen La Rochelle und Bordeaux). Diese Fischsuppe wurde auf einem «Chaudière», einem dreibeinigen Eisentopf, gekocht und galt in der Vergangenheit als «Essen für arme Leute».

Zubereitung

Es gibt viele verschiedene Arten Chowder zuzubereiten, vom französischen Brasserie-Stil, über den traditionellen Cremebasis-Stil (international bekannt als der New England Stil mit Venusmuscheln – Clam Chowder) bis hin zum Manhattan-Stil auf Tomatenbasis. Und es gibt noch viele andere, regionale Variationen, einfach gesagt, es gibt keine verbindlichen Regeln, wenn es um die Zubereitung von Chowder geht.

Rezept

Zeitaufwand: 45 Minuten

  • Vorbereitung 15 Minuten
  • Kochzeit 30 Minuten

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 EL Olivenöl
  • 100 g Speck
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 1 TL Mehl
  • 650 ml Fischfond oder Gemüsebouillon
  • 4 Kartoffeln (schälen und in 2 cm grosse Würfel schneiden)
  • 300 ml Milch
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 Prise Pfeffer
  • 400 g Fisch/Meeresfrüchte (Lachs, Kabeljau, Garnelen, Schalentiere)
  • 100 ml Rahm
  • Frische Petersilie
  1. Erhitzen Sie das Olivenöl in einem grossen Topf und fügen Sie dann die Zwiebeln und den Speck hinzu.
  2. Schwitzen Sie die Zwiebeln glasig an und warten Sie bis der Speck leicht angebraten ist.
  3. Rühren Sie anschliessend das Mehl ein.
  4. Giessen Sie den Fischfond oder die Gemüsebouillon hinein und lassen Sie alles auf kleiner Stufe köcheln.
  5. Geben Sie die Kartoffeln hinzu und decken Sie den Topf ab und lassen Sie alles für ca. 10 Minuten köcheln oder aber bis die Kartoffeln gar sind.
  6. Fügen Sie eine Prise Muskatnuss und Pfeffer hinzu und rühren Sie danach die Milch vorsichtig ein.
  7. Geben Sie dann den Fisch in die Pfanne und lassen Sie alles für ca. 4 Minuten leicht köcheln.
  8. Fügen Sie nun den Rahm und die Meeresfrüchte hinzu und lassen Sie alles für weitere 2 Minuten köcheln.
  9. Schmecken Sie die Suppe nach Ihren Wünschen ab.
  10. Fügen Sie am Schluss die Petersilie hinzu und servieren Sie das Seafood Chowder mit frischem Soda Bread.

Wussten Sie?

2011 fand in Kinsale, der «Gourmet Hauptstadt» Irlands, die erste nationale Chowder Meisterschaft (All Ireland Chowder Cook off) statt. Jede der 32 Grafschaften Irlands darf 1 Person zu dieser Meisterschaft schicken. Seit 2011 wird jedes Jahr der/die talentierteste Chowder-Koch/Köchin zum «All-Ireland Chowder Champion» ausgezeichnet.

Seafood Chowder - Irische Spezialität - Irland

shamrock-reisen

Wir sind ein von Schweizern 🇨🇭 geführtes, in Irland 🇮🇪 ansässiges Familienunternehmen welches durch die Nähe, sowie den persönlichen Kontakt zu unseren Partnern, etliche Qualitäts- und Preisvorteile für Irland Reisen anbieten kann.

Weitere Beiträge