Klassifizierungen der Unterkünfte in Irland

Irland bietet einzigartige Unterkünfte; von charmanten Bed & Breakfast Unterkünften zu Leuchttürmen bis hin zu mittelalterlichen Schlössern! Diese vielfältige Auswahl bietet für jeden Geschmack und Geldbeutel das Passende.

Aber kennst du auch die Klassifizierungen der verschiedenen Unterkünfte in Irland?

Wir schaffen einen Überblick und zeigen dir auf, welche Serviceleistungen, Qualität und Extras dich erwarten; immer verbunden mit der herzlichen, typisch irischen Gastfreundschaft!

Bed & Breakfasts

Bed & Breakfasts in Irland - Klassifizierung

Damit ein Bed & Breakfast von der irischen Tourismusbehörde offiziell als solches anerkannt wird, müssen mindestens zwei und höchstens sechs Gästezimmer vorhanden sein.

Die maximale Anzahl der Schlafzimmer im Haus darf nicht mehr als neun betragen, einschliesslich der Zimmer der Eigentümer.

Gästehäuser

Gästehäuser in Irland - Klassifizierungen

Gemäss irischem Gesetz muss jede Unterkunft, welche sich als Gästehaus bezeichnet, bei der nationalen Tourismusbehörde «Fáilte Ireland» registriert sein.

Um als Gästehaus registriert zu werden, sollte die Unterkunft über mindestens sieben Gästezimmer mit eigenem Bad, aber über nicht mehr als 30 Gästezimmer verfügen. Ebenso sollte ein Frühstück serviert werden.

Hotels

Gemäss irischem Gesetz muss jede Unterkunft, welche sich als Hotel bezeichnet, bei der nationalen Tourismusbehörde «Fáilte Ireland» registriert sein und eine Reihe von Kriterien für die betreffende Sterne-Klassifizierung erfüllen.

Bed & Breakfasts

Bed & Breakfasts in der Republik Irland müssen alle Mindestanforderungen der irischen Tourismusbehörde erfüllen und werden danach mit zwei (**) bis fünf (*****) Sternen bewertet.

Die Bed & Breakfast Unterkünfte in Nordirland werden vom nordirischen Tourismusverband nicht mit Sternen bewertet, jedoch ebenfalls auf deren angemessenen Komfort überprüft.

Ein irisches Bed & Breakfast kann auch als Stadthaus, Bauernhaus, Landhaus oder historisches Haus definiert werden.

  • Town House
  • Farm House
  • Country House
  • Historic House

Stadthaus (Town House)

Ein Town House Bed & Breakfast kann ein Einfamilienhaus, eine Doppelhaushälfte oder aber ein grosses historisches Haus in einer Stadt oder einer kleinen Ortschaft sein. Viele dieser B&B’s bieten eine ideale Lage für Ausflüge in die Stadt und zum Einkaufen. Vielfach sind auch die öffentlichen Verkehrsmittel in unmittelbarer Nähe zur Unterkunft.

Bauernhaus (Farm House)

Ein Farm House Bed & Breakfast befindet sich auf einem aktiven Bauernhof, welcher einen entweder traditionellen oder aber modernen Hofbetrieb in einer ländlichen Gegend führt.

Landhaus (Country House)

Die Country House Bed & Breakfast Unterkünfte befinden sich, wie es der Name bereits sagt, in ländlichen Gegenden. Es kann sein, dass es sich dabei um eine historische Residenz, ein Cottage, oder aber ein traditionelles irisches Familienhaus handelt.

Historisches Haus (Historic House)

Bei Historic Houses handelt es sich meist um imposante Häuser in Privatbesitz, von bedeutendem architektonischem Wert und Charakter. Es gibt sie in Städten, aber auch in ländlichen Regionen.

Gästehäuser

Gästehäuser in Irland müssen alle Mindestanforderungen der irischen Tourismusbehörde erfüllen und werden danach mit einem (*) bis vier (****) Sternen bewertet.

1 Stern (*)

Einfach gehaltene Gästehäuser, welche trotz ihrer Schlichtheit alle Mindestanforderungen erfüllen.

2 Sterne (**)

Gästehäuser mit 2 Sternen verfügen über ein eigenes Badezimmer, sowie (meist) einen Gemeinschaftsraum zum Lesen/Fernsehen.

3 Sterne (***)

In 3 Sterne Gästehäusern gehören Erholung und Gemütlichkeit zum Standard. Die Gästezimmer verfügen über ein eigenes Badezimmer sowie ein Telefon. Meistens ist auch ein gemeinsamer Gemeinschaftsraum vorhanden, und es werden mindestens zwei gängige Kreditkarten akzeptiert. In manchen Gästehäusern dieser Kategorie gehört ein Restaurant oder eine Bar zum Angebot.

4 Sterne (****)

In 4 Sterne Gästehäusern lässt es sich gut gehen. Es werden vielfach sogar Suiten angeboten, und jedes Zimmer verfügt über ein eigenes Badezimmer mit Badewanne und/oder Dusche, ein Telefon, ein Fernseher sowie Zimmerservice. Meist rundet ein Restaurant oder eine Bar das Angebot ab.

Hotels

Hotels in Irland müssen alle Mindestanforderungen der irischen Tourismusbehörde erfüllen und werden danach mit einem (*) bis fünf (*****) Sternen bewertet.

1 Stern (*)

1-Sterne-Hotels bieten einen einfachen Standard mit allen Mindestleistungen und Annehmlichkeiten. Teilweise verfügen die Zimmer über ein eigenes Badezimmer.

2 Sterne (**)

2-Sterne-Hotels sind vielfach kleine, familiengeführte Hotels, welche viel Charme und Charakter bieten. Die Gästezimmer verfügen über ein Telefon, ein eigenes Badezimmer und es besteht die Möglichkeit in der Unterkunft zu essen.

3 Sterne (***)

Die 3-Sterne-Hotels können neben kleinen familiengeführten Hotels auch grosse Stadthotels sein. Jedes Gästezimmer verfügt über ein eigenes Badezimmer und die Restaurants in 3-Sterne-Hotels servieren schmackhafte, preisgünstige Gerichte.

4 Sterne (****)

Die 4-Sterne-Hotels in Irland umfassen sowohl zeitgemässe Hotels als auch historische Gebäude und bieten höchsten Standard mit modernstem Komfort. Die Zimmer in dieser Hotel-Kategorie sind meist luxuriös und es gibt auch Suiten. Restaurants in diesem Segment bieten neben hervorragendem Essen auch einen guten Service.

5 Sterne (*****)

Hotels in der 5-Sterne-Kategorie umfassen eine breite Palette von prachtvollen Schlössern und Country Club Hotels bis hin zu luxuriösen Stadthotels. Die Zimmer in 5-Sterne-Hotels bieten Luxus und viel Platz und es besteht die Möglichkeit, Suiten zu buchen. Höchster Komfort und Service ist in dieser Kategorie garantiert.