Die Top 10 der schönsten Strände in Irland

ohne Garantie auf Vollständigkeit…

Irland hat so viel zu bieten, unter anderem auch wunderschöne, meist menschenleere Sandstrände, welche zum Baden oder aber einfach zum Relaxen einladen.

Entlang der rund 5000 Kilometer langen Küste Irlands findet man nicht weniger als 300 Strände, viele davon kann man auch besuchen.

Natürlich liegt die Schönheit dieser Strände im Auge des Betrachters, wir stellen euch daher in diesem Beitrag unsere momentane Top 10 der schönsten Strände in Irland vor, ohne Garantie auf Vollständigkeit.

  1. Portsalon Beach (Donegal)
  2. Keem Bay (Mayo)
  3. Dog’s Bay (Galway)
  4. Silver Strand (Donegal)
  5. Curracloe Beach (Wexford)
  6. Barleycove Beach (Cork)
  7. Silver Strand (Mayo)
  8. Coumeenoole Strand (Kerry)
  9. Trá Bán (Kerry)
  10. Boyeeghter Strand (Donegal)

10. Boyeeghter Strand (Donegal)

Auch Murder Hole Beach genannt…

Der Boyeeghter Strand ist ein atemberaubender Strand im Norden der Halbinsel Rosguill in der Grafschaft Donegal. Der Strand ist auch unter dem Spitznamen «Murder Hole Beach» bekannt.

Der Strand liegt in einer malerischen Bucht und ist von hohen Klippen und Hügeln umgeben. Die Bucht ist nur von wenigen Zugangspunkten erreichbar und erfordert eine kurze Wanderung, um dorthin zu gelangen. Bei Flut ist der Zugang zum Strand begrenzt, daher ist es ratsam, die Gezeiten zu berücksichtigen, wenn man den Boyeeghter Strand besucht.

Der Strand ist für seine unberührte Schönheit und seine einzigartige Erscheinung bekannt, was ihn zu einem beliebten Ziel für Fotografen macht. Die majestätischen Klippen und das klare, türkisfarbene Wasser bieten eine atemberaubende Kulisse. Besucher können entlang des Sandstrandes spazieren gehen, die beeindruckenden Felsformationen erkunden und die Aussicht auf das Meer und die umliegende Landschaft genießen.

Es ist wichtig zu beachten, dass das Schwimmen am Boyeeghter Strand aufgrund der gefährlichen Unterströmungen nicht empfohlen wird. Daher sollte man sich in der Nähe des Wassers vorsichtig verhalten und nicht zu weit hinausschwimmen.

Der Boyeeghter Strand ist ein abgelegenes Juwel in Irland, das abseits der ausgetretenen Pfade liegt und ein ruhiges und unvergessliches Stranderlebnis bietet. Die Landschaft und die Aussicht machen ihn zu einem perfekten Ort, um die Schönheit der irischen Natur zu bewundern und zu geniessen.

Murder Hole Beach - Boyeeghether Bay - Donegal - Irland

9. Trá Bán (Kerry)

Der Trá Bán Strand ist ein wunderschöner Strand auf der Great Blasket Island in der Grafschaft Kerry. Die Great Blasket Island ist die grösste Insel an der westlichsten Spitze Europas und kann nur mit einer Fähre von Dun Chaoin Pier aus erreicht werden. Dies verleiht dem Strand eine besondere Abgeschiedenheit und einen Hauch von Abenteuer.

Der Strand zeichnet sich durch seinen blendend weissen Sand und das klare, ruhige Wasser aus. Die friedliche Umgebung und die atemberaubende Landschaft machen den Trá Bán Strand zu einem idealen Ort, um sich zu entspannen und die Natur in ihrer vollen Pracht zu geniessen. Die Insel bietet einen herrlichen Blick auf die Dingle-Halbinsel und die umliegenden Gewässer.

Aufgrund seiner abgelegenen Lage ist der Trá Bán Strand oft ruhig und wenig besucht, was ihn zu einem versteckten Juwel macht. Besucher können hier in Ruhe am Strand entlang schlendern, die warmen Sandstrände erkunden und sich im klaren Wasser erfrischen. Die friedliche Atmosphäre und die unberührte Schönheit machen den Trá Bán Strand zu einem Paradies für Naturliebhaber und Fotografen.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass es auf der Insel keine Shops gibt, daher sollten Besucher genügend Verpflegung und Wasser mitbringen. Ausserdem gibt es keine Rettungsschwimmer am Strand, daher ist es wichtig, beim Schwimmen vorsichtig zu sein und die örtlichen Gezeitenströmungen zu berücksichtigen.

Der Trá Bán Strand ist ein Ort von aussergewöhnlicher Schönheit und Ruhe, der Besucher mit seiner unberührten Umgebung und seiner malerischen Kulisse verzaubert. Dieser abgelegene Strand bietet die perfekte Gelegenheit, dem Trubel des Alltags zu entfliehen und die natürliche Schönheit Irlands in vollen Zügen zu geniessen.

An Trá Bán - Great Blasket Island - Strand - Beach

8. Coumeenoole Strand (Kerry)

Der Coumeenoole Strand ist ein beeindruckender Strand an der westlichen Spitze der Dingle-Halbinsel in der Grafschaft Kerry. Dieser Strand ist bekannt für seine atemberaubende Lage und seine dramatische Kulisse aus hohen Klippen und grünen Wiesen, die sich majestätisch zum Atlantischen Ozean hinabstürzen.

Der Strand hat eine einzigartige, sich verändernde Grösse, abhängig von der Gezeiten. Bei Flut ist der Sandstreifen möglicherweise begrenzt, aber bei Ebbe öffnet sich der Strand und bietet Besuchern eine breite Fläche zum Spazierengehen und Entdecken. Die Strandszene ändert sich daher ständig und bietet immer wieder neue Aussichten und Perspektiven.

Der Coumeenoole Strand ist besonders für seine Aussicht auf die Blasket Islands bekannt. Die hohen Klippen am Strand bieten einen atemberaubenden Blick auf diese vorgelagerten Inseln und bieten eine malerische Kulisse für unvergessliche Erinnerungsfotos.

Der Strand ist über eine Strasse zugänglich, die sich in Serpentinen von den Klippen hinabwindet. Die Fahrt bietet bereits spektakuläre Ausblicke, bevor man den Strand erreicht. Oben auf den Klippen gibt es auch Parkmöglichkeiten und einige nahe gelegene Cafés in Coumeenoole Village.

Obwohl der Coumeenoole Strand zweifellos einer der schönsten Strände in Irland ist, gibt es auch Gefahren, die man beachten sollte. Aufgrund seiner Lage an der Atlantikküste kann das Meerwasser unberechenbare Strömungen aufweisen, daher ist es wichtig, nicht ins Wasser zu gehen oder sich von den Klippen zu nahe ans Wasser zu wagen.

Insgesamt bietet der Coumeenoole Strand ein unvergessliches Stranderlebnis mit atemberaubenden Landschaften und einer wilden, unberührten Schönheit. Er ist ein Muss für Naturliebhaber, Fotografen und Reisende, die die raue und dramatische Schönheit der irischen Westküste erleben möchten.

Coumeenoole Strand - Strand - Beach - Irland

7. Silver Strand (Mayo)

Der Silver Strand in der Grafschaft Mayo ist ein bezaubernder Strand an der Westküste Irlands in der Nähe von Louisburgh. Er gehört zu den schönsten Stränden in der Grafschaft und ist bekannt für seine malerische Schönheit und seinen goldenen Sand.

Der Strand liegt in einer abgelegenen Bucht und ist von hohen Klippen und grünen Hügeln umgeben, was ihm eine unberührte und wilde Atmosphäre verleiht. Die türkisfarbenen Wellen des Atlantischen Ozeans treffen sanft auf den weichen Sand und schaffen eine beruhigende Kulisse.

Der Silver Strand ist etwa 0,8 km lang und bietet ausreichend Platz zum Spazierengehen, Sonnenbaden und Entspannen. Bei Flut kann der Strand manchmal etwas schmaler sein, aber bei Ebbe eröffnen sich weite Sandflächen, die zum Erkunden einladen.

Der Strand ist von einer natürlichen Schönheit geprägt und eignet sich perfekt für lange Spaziergänge entlang des Wassers oder Wanderungen auf den umliegenden Hügeln, von denen aus man eine spektakuläre Aussicht auf die Bucht und die umliegende Landschaft hat.

Obwohl der Silver Strand einer der schönsten Strände in Mayo ist, gibt es keine Rettungsschwimmer vor Ort, daher ist es wichtig, beim Schwimmen vorsichtig zu sein und die örtlichen Gezeitenströmungen zu beachten.

Der Silver Strand ist ein verstecktes Juwel, das Ruhe und Frieden bietet und Besucher mit seiner unberührten und natürlichen Schönheit verzaubert. Er ist ein idealer Ort, um der Hektik des Alltags zu entfliehen und die unberührte Schönheit der irischen Küste in vollen Zügen zu geniessen.

Silver Strand Killadoon, Mayo, Strände - Beaches - Irland

6. Barleycove Beach (Cork)

Der Barleycove Beach ist ein atemberaubender Strand an der Südwestküste Irlands in der Grafschaft Cork. Er gilt als einer der schönsten Strände in der Region und ist ein beliebtes Ziel für Einheimische und Touristen gleichermassen.

Der Strand erstreckt sich entlang der Mizen-Halbinsel und ist von grünen Hügeln und Klippen umgeben, die dem Ort eine malerische Kulisse verleihen. Die sanften Hügel und die goldenen Sanddünen verleihen dem Barleycove Beach eine entspannte und friedliche Atmosphäre.

Der Strand ist grosszügig und bietet viel Platz zum Sonnenbaden, Sandburgen bauen und Entspannen. Das klare, türkisfarbene Wasser des Atlantischen Ozeans lädt zum Schwimmen und Planschen ein, aber es ist ratsam, vorsichtig zu sein und die Gezeiten zu beachten.

Neben dem Strand gibt es auch eine atemberaubende Lagune, die bei Ebbe entsteht und ein interessantes Ökosystem bietet. Es gibt hier eine Vielzahl von Vögeln und anderen Tieren, die beobachtet werden können.

Der Barleycove Beach ist auch ein beliebter Ort für Wassersportarten wie Surfen und Kitesurfen. Es gibt Schulen und Vermietungen vor Ort, die es Besuchern ermöglichen, diese Aktivitäten auszuprobieren.

Für diejenigen, die die Natur lieben, bietet der Barleycove Beach auch die Möglichkeit, die umliegenden Wanderwege und Küstenpfade zu erkunden, von denen aus man atemberaubende Ausblicke auf das Meer und die umliegende Landschaft hat.

Obwohl der Barleycove Beach in den Sommermonaten beliebter ist, behält er dennoch seinen natürlichen Charme und seine Schönheit. Es ist ein Ort, den man das ganze Jahr über besuchen kann, um die unberührte Schönheit der irischen Küste zu geniessen. Der Barleycove Beach ist ein Ort, der Besucher mit seiner friedlichen Atmosphäre und seiner atemberaubenden Landschaft verzaubert und ihnen unvergessliche Erinnerungen schenkt.

Barleycove Beach - Cork - Strände - Irland

5. Curracloe Beach (Wexford)

Der Curracloe Beach ist ein atemberaubender Strand an der Ostküste Irlands in der Grafschaft Wexford. Er ist berühmt für seine weiten Sandstrände und die malerische Landschaft, die ihn umgibt.

Der Strand erstreckt sich über eine Länge von etwa 11 Kilometern entlang der Küste und ist damit einer der längsten Strände in Irland. Der feine, goldene Sand erstreckt sich in sanften Dünen und schafft eine idyllische Umgebung für Besucher.

Der Curracloe Beach ist auch bekannt für seine Auftritte im Film «Der Soldat James Ryan», in dem die berühmte Landungssequenz am Omaha Beach nachgestellt wurde. Die weitläufigen Strände und die unberührte Natur vermitteln den Eindruck eines unberührten Paradieses.

Der Strand ist bei Einheimischen und Touristen gleichermassen beliebt und bietet ausreichend Platz zum Sonnenbaden, Picknicken und Entspannen. Die flachen und sicheren Gewässer machen ihn zu einem idealen Ort für Familien, die mit Kindern reisen.

Der Curracloe Beach ist auch ein beliebter Ort für Spaziergänge und Wanderungen entlang der Küste. Es gibt mehrere Wanderwege und Aussichtspunkte, von denen aus man spektakuläre Ausblicke auf den Strand und das Meer hat.

Für Naturliebhaber bietet der Curracloe Beach auch die Möglichkeit, die umliegende Tierwelt zu beobachten. Vögel, Seehunde und andere Tiere sind hier häufig anzutreffen und bieten eine reiche Tierwelt zum Entdecken.

Der Curracloe Beach ist das ganze Jahr über zugänglich und behält seinen natürlichen Charme in jeder Jahreszeit. Ob im Sommer zum Sonnenbaden und Schwimmen oder im Herbst für einen entspannten Spaziergang, der Curracloe Beach ist ein Ort, der Besucher mit seiner Schönheit und seiner unberührten Natur bezaubert.

4. Silver Strand (Donegal)

nicht zu verwechseln mit dem Silver Strand in Mayo…

Der Silver Strand in der Grafschaft Donegal ist ein traumhafter Strand im Nordwesten Irlands, in der Nähe von Malin Beg. Er zählt zweifellos zu den schönsten Stränden in der Grafschaft und ist für seine natürliche Schönheit und seinen unberührten Charme bekannt.

Der Strand liegt geschützt in einer malerischen Bucht und ist von hohen Klippen und sanften Hügeln umgeben, die ihm eine abgeschiedene und idyllische Atmosphäre verleihen. Der goldene Sand und das klare, türkisfarbene Wasser des Atlantischen Ozeans schaffen eine malerische Kulisse für unvergessliche Erinnerungsfotos.

Der Silver Strand ist etwa 300 Meter lang und bietet ausreichend Platz zum Entspannen, Sonnenbaden und Spazierengehen. Er ist auch bei Familien beliebt, da das flache und ruhige Wasser sich hervorragend zum Planschen und Schwimmen eignet.

Was den Silver Strand besonders einzigartig macht, ist die Tatsache, dass er nur über eine Treppe mit etwa 174 Stufen erreichbar ist. Dies verleiht dem Strand eine zusätzliche Exklusivität und Abgeschiedenheit, da der Zugang etwas anspruchsvoller ist.

Obwohl der Silver Strand zu den schönsten Stränden in Donegal gehört, ist er relativ ruhig und abgeschieden, insbesondere während der Nebensaison. Dies macht ihn zu einem idealen Ort, um die unberührte Schönheit der irischen Westküste in vollen Zügen zu geniessen und dem Alltagsstress zu entfliehen.

Der Silver Strand in Donegal ist ein Ort, der Besucher mit seiner natürlichen Schönheit und seinem ruhigen Ambiente verzaubert. Er ist perfekt geeignet, um die raue und wilde Schönheit der irischen Küste in einer entspannten und ungestörten Umgebung zu erleben. Ganz in der Nähe befindet sich auch die Glencolumbkille Folk Village, welche einen tollen Einblick in die Lebensweise der Einwohner bietet von vor vielen Jahren.

Silver Strand - Malin Beg - Donegal - Irland

3. Dog’s Bay (Galway)

Der Dog’s Bay Beach ist ein atemberaubender Strand an der Westküste Irlands, welcher sich in der Connemara Region in der Grafschaft Galway, befindet. Er gehört zweifellos zu den schönsten Stränden in der Region und ist bekannt für seine einzigartige Form und seine malerische Kulisse.

Der Strand hat seinen Namen von der speziellen Form seiner Bucht, die an eine Hufeisenform erinnert. Die beeindruckende Bucht ist von grünen Hügeln und Klippen umgeben, die dem Strand eine abgeschiedene und idyllische Atmosphäre verleihen. Das klare, türkisfarbene Wasser und der weiche, weisse Sand verleihen dem Dog’s Bay Beach eine fast tropische Anmutung.

Der Dog’s Bay Beach ist etwa 2 km lang und bietet viel Platz zum Spazierengehen, Sonnenbaden und Entspannen. Der Strand ist nicht nur bei Touristen beliebt, sondern auch bei Einheimischen, die hier die unberührte Schönheit der irischen Natur geniessen.

Eines der besonderen Merkmale des Dog’s Bay Beach ist, dass er sich direkt neben einem anderen beeindruckenden Strand, dem Gurteen Bay Beach, befindet. Bei Ebbe entsteht zwischen den beiden Stränden eine schmale Sandbank, die ein faszinierendes Naturschauspiel bietet.

Der Dog’s Bay Beach ist auch ein beliebter Ort für Vogelbeobachter, da es hier viele seltene Vogelarten zu entdecken gibt. Die Umgebung des Strandes ist von einer vielfältigen Tierwelt geprägt, die es zu erkunden gilt.

Der Dog’s Bay Beach ist ein Ort von seltener Schönheit, der Besucher mit seiner malerischen Kulisse und seinem ruhigen Ambiente verzaubert. Es ist der ideale Ort, um die natürliche Pracht der irischen Westküste zu erleben und unvergessliche Momente inmitten der beeindruckenden Landschaft von Connemara zu erleben.

2. Keem Bay (Mayo)

Der Keem Beach ist ein atemberaubender Strand auf der Insel Achill Island in der Grafschaft Mayo, an der Westküste Irlands. Er gehört zweifellos zu den schönsten Stränden in Irland und ist bekannt für seine spektakuläre Lage und seine malerische Umgebung.

Um den Keem Beach zu erreichen, muss man eine landschaftlich reizvolle Fahrt entlang der kurvenreichen und malerischen Atlantic Drive unternehmen, die einem schon auf dem Weg zum Strand wunderschöne Ausblicke auf die Küste bietet.

Der Strand selbst ist eine versteckte Oase mit klarem, türkisfarbenem Wasser und einem breiten, goldenen Sandstreifen, der von hohen Klippen umrahmt wird. Die Klippen bieten eine atemberaubende Kulisse und eine perfekte Aussicht auf den Atlantischen Ozean.

Eine der markantesten Merkmale des Keem Beach ist der kleine Gebäudekomplex, der auf einer Anhöhe über dem Strand liegt und von den Klippen aus einen spektakulären Blick auf die Bucht bietet. Dieses Gebäude, bekannt als «The Deserted Village», ist ein historisches Relikt und verleiht dem Strand eine faszinierende Atmosphäre.

Der Keem Beach ist ein beliebter Ort für Spaziergänge, Wanderungen und Picknicks. Es gibt auch Möglichkeiten zum Schwimmen und Schnorcheln in den klaren Gewässern des Strandes.

Die abgelegene Lage des Keem Beach und die spektakuläre Aussicht machen ihn zu einem idealen Ort, um die unberührte Schönheit der irischen Natur in vollen Zügen zu geniessen und dem hektischen Alltag zu entfliehen.

Der Keem Beach ist ein Ort von seltener Schönheit und Ruhe, der Besucher mit seiner atemberaubenden Kulisse und seinem entspannten Ambiente verzaubert. Es ist definitiv ein Ort, den man nicht verpassen sollte, wenn man die beeindruckende Insel Achill Island in der Grafschaft Mayo besucht.

Das kleine Cottage direkt am Strand ist das Haus von Brendan Gleeson (u.a. The Guard – Ein Ire sieht schwarz) im Martin McDonagh Film «The Banshees of Inisheer» mit Colin Farrell welcher im Oktober 2022 in die Kinos kam. Eine düstere, schwarze Komödie mit einer subtilen Nachricht: «Die Zeit, welche man auf der Erde zur Verfügung hat, nicht mit Belanglosem zu vergeuden». Es befinden sich noch andere Filmlokalitäten auf der Insel Achill, via dem folgenden Link können Sie diese finden:

Filmlokalitäten «The Banshees of Inisherin»

1. Portsalon Beach (Donegal)

Der Portsalon Beach befindet sich an der Nordküste Irlands in der Grafschaft Donegal und ist zweifellos einer der schönsten Strände in Irland. Er liegt in der Nähe des kleinen Dorfes Portsalon und zeichnet sich durch seine unberührte Schönheit und seinen feinen goldenen Sand aus.

Der Strand erstreckt sich über eine Länge von etwa 1,5 km und bietet somit viel Platz für Besucher, um sich zu entspannen, zu sonnenbaden und entlang des Ufers zu spazieren. Die weitläufige Sandfläche ist von hohen Klippen und Hügeln umgeben, die dem Strand eine spektakuläre Kulisse verleihen.

Der Portsalon Beach ist bekannt für sein klares, türkisfarbenes Wasser, das zum Schwimmen und Plantschen einlädt. Er gilt als einer der sichersten Strände in der Umgebung, was ihn zu einem beliebten Ziel für Familien und Wassersportler macht.

Für diejenigen, die gerne surfen, bietet der Strand ideale Bedingungen, um die Wellen zu genießen. Es gibt auch andere Wassersportmöglichkeiten wie Kajakfahren und Paddleboarding.

Ein weiterer Höhepunkt des Portsalon Beach ist der wunderschöne Ausblick auf den Lough Swilly, ein malerisches Fjord, welches den Strand umgibt. Die Landschaft und die ruhige Atmosphäre machen den Strand zu einem perfekten Ort, um dem Alltag zu entfliehen und die Natur in vollen Zügen zu geniessen.

Der Portsalon Beach verfügt auch über Annehmlichkeiten wie Parkplätze, Toiletten und Cafés in der Nähe, die den Besuchern zusätzlichen Komfort bieten.

Alles in allem ist der Portsalon Beach ein beeindruckender Ort, der mit seiner natürlichen Schönheit und seiner entspannten Atmosphäre Besucher aus der ganzen Welt anzieht. Er ist der ideale Ort, um die raue Schönheit der irischen Nordküste zu erleben und unvergessliche Erinnerungen zu schaffen.

Ballymastocker Bay - Portsalon Beach - Donegal - Irland - Strände
Coumeenoole Strand - Strand - Beach - Irland

shamrock-reisen

Wir sind ein von Schweizern 🇨🇭 geführtes, in Irland 🇮🇪 ansässiges Familienunternehmen welches durch die Nähe, sowie den persönlichen Kontakt zu unseren Partnern, etliche Qualitäts- und Preisvorteile für Irland Reisen anbieten kann.

Weitere Beiträge